Poulet-Farfalle-Gratin mit Wintergemüse

ZUTATEN: für 4 Personen

500 g Pouletbrüstchen, geschnetzelt

Gratin:
250 g Farfalle oder Teigwaren nach Belieben
800 g Wintergemüse, z.B. Broccoli, Rüebli, Sellerie, Lauch, Romanesco
Salz
Schwarzer Pfeffer
4 EL Rapsöl

Guss:
1 EL frische Thymianblättchen
2,5 dl Milch
180 g Crème fraîche
1 EL Maisstärke
2 Eier
2 Knoblauchzehen, gepresst
Abgeriebene Schale einer Zitrone
1 EL Thomy Senf mild
1/2 TL Salz, etwas schwarzer Pfeffer

ZUBEREITUNG

1. Den Ofen auf 200 °C vorheizen. Die Gemüse rüsten und in mundgerechte Stücke schneiden. Einen grossen Topf Salzwasser aufsetzen und die Teigwaren nach Packungsanleitung ca. 8 Min. al dente garen.

2.
Das Gemüse die letzten 5 Min. zu den Teigwaren geben und mitkochen. Alles abgiessen und gut abtropfen lassen.

3. Das Pouletfleisch mit Salz und Pfeffer würzen, portionenweise in heissem Öl anbraten, zu den Teigwaren und dem Gemüse geben, alles vorsichtig mischen und in eine grosse, gefettete Gratinform füllen. Alle Zutaten für den Guss verrühren, darüber giessen und den Gratin in der Ofenmitte ca. 30 Min. backen. Vor- und Zubereitung: ca. 30 Min. plus 30 Min. Backzeit.

Dazu:
Ein frischer Salat, z.B. Gurkensalat mit Jogurt-Zitronen-Dressing

Poulet-Farfalle-Gratin mit Wintergemüse