Gebratene Entenbrüstchen auf Linsengemüse

ZUTATEN: für 4 Personen

4 Entenbrüstchen
1 EL zerdrückte schwarze Pfefferkörner
1 Zweig gehackter Rosmarin
1 TL Streu mi, rot
1 EL grobkörniger Senf
1 TL Honig
Olivenöl zum Anbraten
8 Minikarotten, kurz blanchiert

Linsengemüse:
80 g braune Berglinsen
2 EL Olivenöl
50 g Speckwürfeli
Würfelchen von ½ Lauch, 1 mittleren Karotte und  ¼ Knollensellerie
4 Abriebe Muskatnuss
¼ TL Chilipulver
2 Zweige gezupfter Thymian
3 dl Gemüsebouillon
1 Tl Meersalz
1 EL weisser Aceto Balsamico
1 EL Orangenöl
Filets von 1 Orange

ZUBEREITUNG

1. Die Haut der Entenbrüstchen vom Metzger leicht einschneiden lassen. Die Gewürze, den Senf und den Honig zusammenmischen und das Fleisch damit einreiben.

2. Ofen auf 150 °C vorheizen. Die Brüstchen in einer Bratpfanne im Olivenöl beidseitig kurz anbraten.

3. Die Brüstchen auf der Hautseite auf ein Kuchengitter legen und im vorgeheizten Ofen 10 Min. garen. Den Ofen bei offener Ofentüre auf 80 °C abkühlen lassen und die Brüstchen mind. 20 Min. fertiggaren.

4. Mit dem Linsengemüse und den blanchierten Minikarotten servieren.

Linsengemüse
1. Die Linsen gut abwaschen.  

2. In einer Saucenpfanne die Speckwürfelchen im Olivenöl knusprig braten. Schalotten und Gemüsewürfelchen beigeben, kurz mitdünsten.

3. Die gewaschenen Linsen, Muskat, Chillipulver und Thymian dazugeben. Mit zwei Drittel der Gemüsebouillon auffüllen und zugedeckt weichkochen. Bei Bedarf Gemüsebouillon dazugeben. Die Linsen mit Meersalz, Aceto Balsamico, Orangenöl und Orangenfilets verfeinern.   
       
Getränkempfehlung: Tessiner Merlot

Gebratene Entenbrüstchen auf Linsengemüse