Pouletcurry mit Kokosmilch und Cashewkernen

ZUTATEN: für 4 Personen

600 g  Pouletbrust vom Schweizer Poulet
1 EL Öl
1 EL rote Currypaste, gehäuft
1 Dose Kokosmilch (400 ml)
Je eine  rote und grüne Peperoni
2 EL Cashewkerne
1–2 EL Palmzucker (Asien Shop, ersatzweise brauner Zucker)
4–5 Limettenblätter
1–2 EL Fischsauce

ZUBEREITUNG

1. Poulet in mundgerechte Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne leicht erhitzen, Currypaste zugeben und etwas anschwitzen. 5 EL Kokosmilch zugeben und glatt rühren. Pouletstücke zugeben und gut verrühren. Bei kleiner Hitze langsam zum Kochen bringen. Restliche Kokosmilch zugeben und abgedeckt ca. 25 Minuten bei kleiner Hitze langsam köcheln lassen.

2. In der Zwischenzeit: Peperoni waschen und in Streifen schneiden. Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett goldgelb rösten, etwas abkühlen lassen und grob hacken.

3. Peperoni, Palmzucker und Limettenblätter in das Curry geben, mit Fischsauce vorsichtig würzen und nochmals 4–5 Minuten köcheln lassen. Mit Cashewkernen bestreut servieren.

Dazu passt Jasminreis.

Pouletcurry mit Kokosmilch und Cashewkernen