Kalbfleischburger mit Rüeblirohkost

ZUTATEN für 4 Personen

250 g fein gehacktes, mageres Kalbfleisch
1 Bund gehackte Petersilie
2 EL Gemüsewürfelchen (Brunoise)
½ altes Weggli
Milch
1 EL Butter
½ TL Paprika, Curry (je)
1 TL Meersalz Fleur de Sel
kräftiger schwarzer Pfeffer
1 TL Dijon-Senf
Olivenöl zum Anbraten

Rüblirohkost:
2 geschälte Karotten
2 EL Zitronensaft
1 TL Akazienhonig
2 EL Nussöl
1 TL Meersalz
schwarzer Pfeffer
2 EL geröstete Kürbiskerne

ZUBEREITUNG

1. Das Weggli in wenig Milch einweichen und ausdrücken. Die Butter in einem Kochtopf zerlassen, das Weggli mit den Gemüsewürfelchen und der Petersilie dazugeben und abrühren bis sich die Panade von der Pfanne löst. Zugedeckt auskühlen lassen.

2. Das Hackfleisch mit den restlichen Zutaten und der Panade kräftig durchkneten. Acht gleich grosse Burger formen und im Olivenöl bei mittlerer Hitze beidseitig braten.

3. Rüeblirohkost: Die Rüebli in feine Streifen (Julienne) schneiden. Bis auf die Kürbiskerne sämtliche Zutaten über die Karotten geben und gut durchmischen. Zum Schluss die Kürbiskerne darüberstreuen.

Tipp: Rohkost und Gemüsesäfte sollten immer mit einem kaltgepressten Öl genossen werden, so können die fettlösenden Vitamine A, D, E und K besser aufgenommen werden.

Dazu passt: Apfelsaft


Kalbfleischburger mit Rüeblirohkost